Auguste-Schmidt-Strasse 6, 04103 LEIPZIG
+49 (0)341 550 095 0
info@book-hotel-leipzig.de | Unsere Rezeption ist von 07:00 - 22:00 Uhr besetzt
Jetzt buchen
Kategorien
BUCHMESSE LESUNGEN IM BOOK HOTEL 2020

Buchstäbliches wohlfühlen Erleben in LEIPZIG & dem Book Hotel. Zum 4. Mal veranstaltet Book Hotel seit Eröffnung Lesungen im Rahmen der Buchmesse. Gäste erleben am Vormittag eine ideenreiche Auszeit vom Messetreiben. Kreative Köpfe & geschickte Hände des Team Book Hotels stellen Ideen, zum Bücher Upcycling vor & entwerfen gemeinsam mit interessierten Besuchern wertvolle Erinnerungen alter Schriften. Mitwirkende Kathrin Hill, Jenny Schmidt & Alicia Adam Veranstaltungszeit/-ort: 14. März 2020 11:00 Uhr bis max.13:30Uhr  Book Hotel Leipzig Der Eintritt ist frei, (ggf. Material Auslagen) bitte melden Sie sich an: info@book-hotel-leipzig.de oder rufen Sie uns an unter 0341 | 55 00 95-0. Ihr Team des Book Hotel Leipzig – buchstäblich wohlfühlen. Am Nachmittag veranstaltet Book Hotel eine weitere amüsante Auszeit bei Cafe & Kuchen. Leipzig, eine Stadt für Süßes & Herzensangelegenheiten, hier wird von der Autorin Susan Müller gelesen. Folgen Sie den Geschichten um einen Freundeskreis in Leipzig beim Treffen im Coffee Baum & alles Rund um die ewigen Gefühlsachterbahnen. Mitwirkende: Susan Müller Land: Deutschland Veranstaltungszeit/-ort: 14. März 2020 15:30Uhr – 18:00Uhr Book Hotel Leipzig In der bereits 4. Krimi Nacht ermöglicht Book Hotel in Leipzig am Abend noch einmal den Gruselgeschichten der ausgewählten Autoren Gruppe von Claudia Puhlfürst, Günther Zäuner & Kollegen […]

Kommentare: 0
Leseduell: Kindervater vs. Krätschel im BOOK HOTEL (verschoben)

Liebe Gäste, die Lesung wird verschoben. Den Termin geben wir schnellstmöglich bekannt. Alles begann vor einigen Jahren, als Krätschell behauptete, er wäre lustiger als Kindervatter. Ausgestattet mit einem Applausometer und ihren Geschichten von Urnen in Firenze, FKK-Stränden, ostdeutscher Onanie und Tony Blair, betraten sie die Berliner Kleinkunstbühnen, um die Stadt entscheiden zu lassen. Trotz der stetig wachsenden Zahl der Zuhörer, verfolgt sie bis heute ein unsäglicher Punktegleichstand. Seither ziehen sie von Ort zu Ort, um eine Entscheidung zu erzwingen. Und wenn einer dabei draufgeht. KINDERVATTER ÜBER KRÄTSCHELL: Herr Krätschell schreibt – und er ist ein Meister seines Fachs. Sein Fach ist die Effekthascherei. Mit gekonnter Tension bedient er die Erwartungen der sich leidenschaftlich in Melancholie suhlenden Menschen. Auf einer Klaviatur aus Tränendrüsen spielt er die Stücke seiner Trivial-Literatur mit der Leidenschaft Rachmaninows und schafft es hierbei, wie kein Zweiter, den Zuhörer auf eine Reise in die wabernde Weichheit eines Mannes mitzunehmen, der einem vor der Lesung noch so maskulin und sympathisch erschien. Ein feiner Kerl ist er trotzdem, sonst hätte er ja nicht so einen großartigen Freund wie mich. KRÄTSCHELL ÜBER KINDERVATTER: Der Kindervatter schreibt – und das, obwohl er nichts von Literatur versteht. Sein Genre ist die Anekdote. Oberflächliche […]

Kommentare: 0